Institut für Energie- und Umwelttechnik e. V. (IUTA)

Wissenschaftlicher Leiter: Prof.Dr.-Ing. Dieter Bathen
Wissenschaftlicher Leiter: Prof. Dr.-Ing. Dieter Bathen

Das IUTA ist ein verfahrenstechnisches Forschungsinstitut im Bereich der Energie- und Umwelttechnik. Es wurde 1989 im Zuge des Strukturwandels gegründet und befindet sich in den Gebäuden der ehemaligen Krupp’schen Versuchsanstalt in Duisburg-Rheinhausen. Das Institut ist eng mit der Universität Duisburg-Essen vernetzt, seit 1991 im Status eines An-Instituts. Zudem zählt es zu den Gründungsmitgliedern der 2014 gegründeten Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft.

Die ca. 130 Mitarbeiter*innen arbeiten hauptsächlich an anwendungsorientierten F&E-Projekten in Kooperation mit Industrie-Partnern. Grundlagenorientierte Projekte mit Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen werden zur Unterstützung der anwendungsnahen Forschung durchgeführt. Ziel der Arbeiten ist sowohl der Transfer von neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Methoden in industrielle Prozesse, Verfahren und Produkte als auch die Lösung von Problemen im industriellen Bereich durch Rückgriff auf wissenschaftliche Erkenntnisse und Methoden. Der jährliche Umsatz des IUTA beträgt 8–10 Mio. Euro.