Empirische Bildungsforschung

Direktor: Prof.Dr. Maik Walpuski
Direktor: Prof. Dr. Maik Walpuski

Lehr-und Lernprozesse zu erklären und zu fördern sind zentrale Aufgaben der empirischen Bildungsforschung, die auf Basis ihrer Ergebnisse bildungspolitische und schulpraktische Entscheidungen auf gesicherter Grundlage ermöglicht. Das Zentrum für empirische Bildungsforschung (ZeB) ist eine der zentralen wissenschaftlichen Einrichtungen der Universität Duisburg­-Essen (UDE) und organisiert die Arbeit im Profilschwerpunkt Empirische Bildungsforschung.

Das ZeB bildet für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Duisburg-Essen, die empirische Bildungsforschung im schulischen und außerschulischen Bereich betreiben, eine Plattform, um über gemeinsame Fragestellungen zu diskutieren und Kooperationen anzubahnen. Schwerpunkte liegen auf der Unterstützung bei der Einwerbung von Drittmitteln und der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Zirka 50 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Fachdidaktiken der Fächer Biologie, Chemie, Deutsch, Mathematik, Physik, Sachunterricht, Sozialwissenschaften und Technik, sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Erziehungs-, Geistes-, Gesellschafts-, Ingenieur- und Politikwissenschaften sind Mitglieder des ZeB und arbeiten zusammen an Forschungsprojekten mit dem Schwerpunkt Bildung. Somit vernetzt das ZeB elf Fakultäten der Universität Duisburg-Essen. Das ZeB fördert Bildung durch Bildungsforschung.