Institut für Ostasienwissenschaften

Direktor: Prof.Dr. Markus Taube
Direktor: Prof. Dr. Markus Taube

Am Institut für Ostasienwissenschaften (IN-EAST) erforschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aktuelle gesellschaftliche, politische und ökonomische Entwicklungen in Ostasien. Der regionale Schwerpunkt liegt dabei auf China, Japan und Korea. Seit seiner Gründung im Jahre 1994 hat sich das Institut für Ostasienwissenschaften mit seinen interdisziplinären Studien zu Wirtschaft, Politik und Gesellschaft Ostasiens zum größten universitären Institut der gegenwartsbezogenen Ostasienforschung im deutschsprachigen Raum entwickelt. In seinem Forschungsfokus „Risk and East Asia“, zu dem auch ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft seit 2009 gefördertes Graduiertenkolleg gehört, und seinen forschungsorientierten Master-Programmen verbindet das Institut eng Forschung und Lehre.